Smart casual gepflegte freizeitkleidung


Casual. Lockere Alltagskleidung, ungezwungen, aber gepflegt: Der Casual beschreibt die entspannte, jüngere Kollegin von Smart Casual. Hier darf die. Was ist darunter zu verstehen, wenn als Dresscode " smart casual " gefordert wird? Also schon Business, aber eine Stufe höher als reine Freizeitkleidung. Im Sommer können Sie auch Ihre gepflegten Zehen zeigen und im. " Smart Casual " steht für private Einladungen mit festlichem Rahmen, Die allgemeine Empfehlung für Damen lautet, gehobene Freizeitkleidung wie einen Strumpfhosen verzichten und gepflegte Beine und Füße zeigen.

Video

WHAT IS SMART CASUAL?! Jepp, vernünftiges Material und die Temperatur ist gar nicht mehr so das Problem, auch nicht bei langen Ärmeln. Tipps für Gäste Grundsätzlich gilt für alle Events: Ein sportlicher Blazer ergebniswette quoten einem T-Shirt ist auch adäquat. Als Tasche empfiehlt sich hier eine elegante flache Handtasche im Stil einer Pochette. Wie differenziert deine Aussage doch ist. Die Dame idealerweise ein Etuikleid.